Bei uns gibt es KEINE Wartelisten mehr für geplante Würfe!

 

In der letzten Zeit scheint es offensichtlich sehr "modern" zu sein, dass sich Interessenten bei verschiedenen Züchtern auf alle möglichen Wartelisten eintragen lassen, nur um "irgendeinen Welpen" zu bekommen.

 

Dies ist nicht Sinn und Zweck einer Warteliste, denn ich glaube kaum, dass Sie bei jedem dieser Züchter einen Welpen kaufen möchten. Sie möchten ja ganz bestimmt nur einen Welpen haben.

Sie sollten sich vorher im Klaren darüber sein, dass ein guter Züchter nicht ständig Welpen zur Verfügung hat und man eventuell auch mal einige Wochen und/oder Monate auf einen passenden Hund warten muss. Die Welpen sind schließlich keine "Lagerware".

 

Ebenso ist es ein Ding der Unmöglichkeit, dass man Termine ausmacht und diese dann weder wahrnimmt, noch absagt, wenn man nicht kommt.

 

Ein Züchter hat auch andere Dinge zu tun, außer im Garten zu sitzen und seinen Hunden den ganzen Tag beim Spielen zuzuschauen (auch wenn das die herkömmliche Meinung vieler Menschen ist), denn eine ordentliche Zucht ist ein fulltime Job und nichts, was man so nebenher macht, damit der Züchter sich nicht langweilt.

 

Stellen Sie sich einmal vor, Sie stehen auf einer Warteliste, machen einen Termin bei einem Züchter aus und fahren eventuell einige hundert Kilometer und freuen sich auf einen Welpen. Anschließend offenbart Ihnen der Züchter, dass er gar keinen Welpen mehr für Sie hat oder der Züchter ist überhaupt nicht zu Hause, da er einfach keine Lust hatte Sie zu empfangen?

Wie würden Sie das finden???

Es ist eine Frage des Anstands und der Höflichkeit, kurz Bescheid zu geben, dass man einen Termin nicht einhalten kann oder möchte.

Noch ärgerlicher ist es für andere Interessenten, denen der Züchter abgesagt hat, da die Warteliste voll war.

Sie selbst erwarten, dass der Züchter sich an die "Spielregeln" hält, dann sollten Sie es fairer Weise auch tun.

 

Und genau aus diesen Gründen und negativen Erfahrungen, gibt es bei uns keine Wartelisten mehr.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ebenso nehmen wir Abstand von vorherigen Kennenlerntreffen.

Wir geben uns so viel Mühe und laden Interessenten ein, bevor überhaupt Welpen da sind.

Kaffee und Kuchen wird immer gerne angenommen und man erzählt uns das Blaue vom Himmel. Und wenn es dann soweit ist, wenn also Welpen da sind, hört und liest man nichts mehr von diesen Personen oder nach mehrmaligem Nachfragen wird dann abgesagt, weil man letzendlich doch nicht "so lange" warten wollte/konnte und man schon einen Welpen woanders gefunden hat. Und dafür ist uns unsere Zeit zu schade.

 

Wir finden auch, dass ein Kennenlernen mit dem ersten Welpenbesuch kombiniert werden kann und dass dies vollkommen ausreichend ist.

 

Falls einem Interessent ein Hund nicht gefällt oder wir kein gutes Gefühl haben, sollte man dies offen sagen und jeder seines Weges gehen.

Wenn Ihnen ein Welpe zusagt, welcher auch noch zur Verfügung steht, wird bei uns ein schriftlicher Kaufvertrag gemacht und 30 % des Kaufpreises bei Unterschrift angezahlt. Erst dann ist der Welpe fest für Sie reserviert. Dies wird bei uns ab der 4. Lebenswoche geschehen. Wir legen die Termine zum Aussuchen und Abholen generell auf ein Wochenende, damit jeder stressfrei und in aller Ruhe sein eventuell neues Familienmitglied aussuchen kann.

Falls Sie schon einen HUnd besitzen und sich nun gerne einen weiteren Hund dazu holen möchten, sollten Sie Ihren Hund am Tag des Aussuchens besser zu Haus lassen, da wir keine fremden Hunde auf unser Grundstück, und schon gar nicht zu den Welpen, lassen.

Der arme Hund müsste sonst die ganze Zeit im Auto warten und das ist, je nach Wetterlage, nicht gerade gut für Ihren Hund.

Dieses birgt ein hohes (wenn auch unbeabsichtigtes) Infektionsrisiko für unsere Hunde/Welpen.